Die Bilanz seit 2017

für Crimmitschau, Blankenhain, Frankenhausen, Gablenz, Langenreinsdorf, Lauenhain, Gösau, Mannichswalde und Rudelswalde

Wir bauten für über 10 Mio € Straßen und Radwege.
Die Straßenausbaubeitragssatzung wurde aufgehoben und 1 Mio € an die Bürgerinnen und Bürger zurückgezahlt.

Gemeinsam mit der Stadt Meerane schufen wir ein Gewerbegebiet nördlich der A4, auf dem u.a. VW in 2 Werken produziert.
Im ehemaligen Crimmitschau-Center fand das Logistikunternehmen Contargo eine neue Betriebsstätte und mit der Ansiedlung der Firma Sojka wird das letzte freie Grundstück im alten Gewerbegebiet seiner Bestimmung übergeben.

Unser Theater ist kulturelle Heimat der Young-People-Big-Band, der Kreismusikschule, der Kleinen Galerie und des Kinder- und Jugendtheaters Harlekine und erfreut sich durch ein ansprechendes Programm immer größerer Beliebtheit. Das Eisstadion bietet für Eishockey und Eisschnelllauf sehr gute Trainings- und Wettkampfbedingungen.

Die Innenstadt wurde neu gestaltet - Silberstraße, Herrengasse, Taubenmarkt, Badergasse und es entstanden Parkplätze am Mannichswalder Platz und am Bahnhof.
Der Schocken ist saniert und unsere Stadtbibliothek darin wurde am 04. Mai 2024 erö􀆴net.

Crimmitschau-Gutschein und Stadtquizz sind wichtige Instrumente der Belebung von Handel und Gewerbe.
Für die Feuerwehr investierten wir 2,1 Mio € in Fahrzeuge, Ausrüstung, Gerätehäuser und Löschwasserzisternen.

Unsere Schulen sind ein wichtiger Standortfaktor. Wir sanierten die Grundschulen Frankenhausen und Blankenhain, die Sahnoberschule und das Gymnasium Haus Lindenstraße für über 4 Mio € und kauften für 1 Mio € Computertechnik.

Fast 80 % aller Straßenleuchten wurden auf LED umgerüstet. Wir bauten Photovoltaikanlagen und installierten Blockheizkraftwerke und sparen durch die Verbesserung bestehender Heizungsanlagen jährlich zwischen jeweils 15-20 % Strom und Gas.

Die Tuchfabrik „Gebrüder Pfau“ ist fester Bestandteil des Zweckverbandes Sächsisches Industriemuseum.
Am 19.Mai 2024 wird die neue Dauerausstellung mit Darstellung der Heimatgeschichte erö􀆴net.

Wir bauten den Kunstrasenplatz in Frankenhausen sowie Spielplätze in Mannichswalde, Blankenhain, Gablenz sowie auf dem Schützenplatz und unterstützten die Errichtung der Canada-Life-Kids-Arena.

Zur Aufforstung im Harthwald und Sahnpark pflanzten wir 64.000 Bäume. So konnten wir die Luftqualität unserer Stadt verbessern und die zusammenhängenden natürlichen Lebensräume weiter stärken.

Unser Sahnpark mit Tiergehege und Sahnbad ist ein toller Ort für Freizeit und Erholung und auf dem Gondelteich gegenüber dem Forsthaus werden wir wieder gondeln können. Die Boote sind da, der Steg wird gerade gebaut.
Das Erlebnisbad Mannichswalde begeht in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen.

Der Vereinssport für Kinder und Jugendliche auf städtischen Sportanlagen ist seit Jahren kostenlos.

Die Elternbeiträge sind seit 2019 konstant, also mittlerweile 6 Jahre, obwohl die Kosten um über 30 % gestiegen sind.

Wir sind schuldenfrei und haben eine finanziell solide Haushaltslage.